Facebook, Google+ usw.

Dieses Thema im Forum "Diskussionen rund um XenForo" wurde erstellt von Tamara-Jasmin, 1. Nov. 2018.

  1. Tamara-Jasmin

    Tamara-Jasmin Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Guten morgen alle zusammen.

    Immer mehr Foren (auch Ebay z.B.) lassen es zu, sich über FB, google usw. zu verbinden.
    In XF hab ich da irgendwo eine Liste mal gesehen wo mind. 15 solche sozialen Gruppen aktiviert waren (die von mir aber komplett alle deaktiviert wurden).

    Ich selber habe ausser google+ - was ja leider wegen dem Hackerangriff vor wenigen Wochen bald eingestampft wird - absolut keine sozialen Netzwerke aktiv. Google+ habe ich nur wegen Youtube damals angelegt um kommentieren zu können. Selbst Whatsup habe ich nicht.

    Trotzdem würde mich bei XF der Ablauf interessieren.

    Bei vB4 hätte ich noch ein eigenes FB-Konto benötigt um das ins Forum einzuarbeiten.
    Ist das bei XF auch noch so? Als Beispiel nehmen wir im folgenden einmal einfach FB, weil das wohl jeder (eigentlich) hat.

    Ich weiss nicht ob ich richtig liege, aber meine Vorstellung ist, dass die Registrierung erleichtert wird, wenn sich jemand bei mir über FB einloggt.
    Zuerst muss erwähnt werden das ich ein geschlossenes Forum habe, und das nur sehr wenige ausgewählte Nutzer ins Forum kommen. Das bedeutet, das nicht einfach jemand sich mit FB anmeldet und Zugriff auf alle meine Bereiche haben sollte.
    Meine Vorstellung ist folgende:
    Jemand meldet sich mit Facebook an. Formularfelder (z.B. Nickname, Adresse, Geburtsdatum usw.) werden automatisch in mein Registrierformular eingetragen. Fehlende Daten muss derjenige in dem moment nachtragen (z.B. Ausweisnummer, 3 Fragen müssen beantwortet werden usw.), um sich einer manuellen Prüfung zu unterziehen (Nutzergruppe registriert (kann gar nichts vorerst). Ist alles Positiv, wir diese Person in "freigeschaltet" verschoben, kann sich vorstellen und kommt dann automatisch in die vorgesehene Nutzergruppe.

    Wenn ich selber ein FB Konto benötige, gibt es andere Netzwerke, wo das nicht der Fall ist? Z.B. Twitter, Google+ usw.
    Wäre ja unsinnig wenn ich da ein Konto anlege und nicht nutze, nur damit andere sich einloggen können, und mich dann anmailen das sie mich unter Konto xy nicht erreichen. Genau das ist nämlich meine Vorstellung. Werde schon genug angemault (von meinen Kunde! Das muss man sich mal vorstellen!) das ich kein Whatsup oder FB habe. Selbst mein "grosses Schwesterherz" schreibt mir nur sehr selten weil sie keinen Bock auf SMS hat ;)
    Möchte also unnötige Konten zum einen vermeiden, aber meinen Nutzern es so einfach wie möglich machen.

    Wenn vielleicht noch einer eine kurzübersicht beschreiben könnte, wie das in XF eingerichtet wird in der Realität, würde mir das etwas weiterhelfen. Danke!

    LG: Tammy
     
  2. Tealk

    Tealk Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Das hat ja mit FB nichts zu tun. Du bietest deinen User nur an das er sich über einen anderen Dienst authentifiziert und dann bekommt er aber genau den gleichen Forenaccount wie alle andern User auch. Es ist eine Single sign-on Lösung(was aus datenschutztechnischer Sicht ein GAU ist.)
    Das bedeutet das wenn er sich mit FB einloggt bekommt er einen Useraccount den du genauso verwaltest wie alle anderen.

    Weiß das jemand sicher? Ich dachte immer man bekommt direkt einen Account ohne weitere Felder auszufüllen? Kann das leider nicht testen da ich in keinerlei soziale Netzwerken bin.

    Du brauchst für jeden dienst einen Developer Account bei dem jeweiligen Anbieter. Das hat aber bei einigen Anbietern nicht direkt etwas mit einem Nuteraccount zu tun.

    Also in XF2 gehst du einfach auf Setup und dann auf Connected accounts:
    upload_2018-11-1_16-28-58.png

    Und dann klickst du zb auf FB und dort trägst du dann die Daten von der FB application's Seite ein, die erreichst du wenn du auf den Link klickst(das unterstrichene)
    upload_2018-11-1_16-29-45.png
     
    Masetrix gefällt das.
  3. Tamara-Jasmin

    Tamara-Jasmin Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Nein, ich schalte meine Nutzer manuell frei, wenn ich weiss mit wem ich es da zu tun habe. Diese 3 Zusatzfelder geben mir da sehr viel Aufschluss. Andere Zusatzfelder sind nur Identitätsfelder über einen Ort, oder welchen der 2 Zugänge er bei uns nutzen möchte (entfällt aber ab XF).

    LG: Tammy
     
  4. Tealk

    Tealk Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Das hat ja noch gar nichts mit Single sign-on zu tun?
    Meine Frage war darauf bezogen ob man nach dem Single sign-on nochmal auf das Registrierungsformular kommt oder direkt einen Account hat und eingeloggt ist.
    Das macht für deinen Anwendungsfall ja einen großen unterschied.

    Vor allem würde ich nirgends meine Ausweisnummer angeben, schon 2 mal nicht wenn dort externe Scirpte laufen die zu FB, Google oder sonst wo verbinden. Das wäre mir auch als Seitenbetreiber viel zu heiß.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Nov. 2018
  5. Tamara-Jasmin

    Tamara-Jasmin Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Und meine Frage lautet eher in wie weit ich noch Kontrolle über Account und zugriff auf foren und Bereiche habe, OB überhaupt ein Account in XF angelegt wird ist mir bis jetzt noch nicht mal klar. Auf welche rechte greift z.B. ein FB-Nutzer zu. Dazu muss ja eigentlich ein Account BEI MIR bestehen!

    LG: Tammy
     
  6. Tealk

    Tealk Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Es wird ein ganz normaler Account bei dir angelegt, genau wie jeder andere User auch der sich bei dir ohne FB registriert.
     
    Tamara-Jasmin gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden