XF2.x DSGVO: Namensangabe im Kontaktformular

Dieses Thema im Forum "Fragen und Antworten" wurde erstellt von macracanthus, 22. Aug. 2018.

  1. macracanthus

    macracanthus Neues Mitglied Lizenzinhaber

    Hallo,

    ich betreibe neben den XenForo-Foren auch einen Online-Shop.
    Für den Shop gab es vor kurzem ein Update nach der aktuellen DSGVO, indem die Pflichtangabe für den Namen im Kontaktformular gestrichen wurde.

    Weiß jemand mehr darüber? Sollte man dies im XenForo ebenfalls ändern?
     
  2. Kirby

    Kirby Aktives Mitglied Lizenzinhaber

  3. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Ein weiterer schwachsinniger Punkt der DSGVO - der Kunde kennt meinen Namen, meine Adresse, meine Telefonnummer - über das Kontaktformular spricht er mich dann aber an, ohne sich quasi vorzustellen und wie antwortet man dann? Statt mit Sehr geehrter Herr ... kann man nun nur noch "Hallo," schreiben, was ich im geschäftlichen Bereich irgendwie deplatziert finde.

    Aber das waren dazu nur meine 50 Cent ;) :D
     
    V0RT3X gefällt das.
  4. Kirby

    Kirby Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Über die (Un)Sinnhaftigkeit will ich gar nicht streiten.

    Aber ist ist nun einmal Fakt dass für die Beantwortung einer unbestimmte Anfrage per E-Mail ein Name nicht zwingend erforderlich ist, "Sehr geehrtes KundX" geht immer und passt für alle 3 Geschlechter :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Aug. 2018
  5. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    ... ja, um dann als Antwort zu bekommen, jo, ich möchte bestellen und um dann darauf zu antworten, ich brauch aber noch Ihre Adresse um dann diese zu erhalten.
    Naja, ich finds an dem Punkt weiterhin schwachsinnig, nur mehr Aufwand machend. Sorry.
     
    Alluidh gefällt das.
  6. shining

    shining Mitglied Lizenzinhaber

    Da der Name nicht mit dem Ausweis abgeglichen wird, kann man dort im Endeffekt doch jeden Namen eintragen, den man möchte?
    Wer überall, wo es nicht notwendig ist, seine Realdaten einträgt... dem ist eh nicht mehr zu helfen. :D
    Ist doch ähnlich wie bei Usernamen in Foren...
     
    McAtze gefällt das.
  7. Kirby

    Kirby Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Selbstverständlich. Der Datenschützer wird aber argumentieren dass das nicht dasteht und der gemeine Nutzer sich daher genötigt sähe seinen Realnamen anzugeben ;)
     
  8. shining

    shining Mitglied Lizenzinhaber

    An dem ich ein berechtigtes Interesse habe... was wiederum ausreichend ist, solange ich über die Verwendung etc pp in der Datenschutzerklärung hinweise und aufkläre und mir von der Person Ihr Einverständnis hole (Opt-in).
    Mich würde mal interessieren, wo genau dieser Passus mit dem Namen in Kontaktformularen steht.
    Ich habe mich nun monatelang, meiner Meinung nach recht intensiv, mit dem Thema DSGVO beschäftigt. Aber von der Sache mit dem Namen in Kontaktformularen lese ich hier zum ersten Mal.
    Wie ich heute anderswo schon schrieb: Ich lerne ja gern was dazu :)
     
    otto gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden